pano gif

-------------------------------
Kontakt & Anfrage

Kommandant
Anton Schmidt
0664/5454979

Kommandant-Stv. 
Dr. Peter Fürnschuß
0664/1457894
-------------------------------


facebook logo

HLF4 24       Florianisonntag: Segnung HLF 4
      07.05.2018 | 20:19

Am 06.Mai 2018 wurde das neue HLF 4 feierlich gesegnet. Anschließend fand ein Florianischoppen statt. Dabei wurden Fahrzeuge und Gerätschaften am neuen Hauptplatz in Stainz präsentiert und eine Schauübung gezeigt.

Die Marktmusikkapelle Stainz intonierte eine Fanfare, bevor Kommandant ABI Anton Schmidt alle Gäste herzlich willkommen hieß. In seinem Rückblick listete er die Stationen von der Idee über die Beschlussfassung bis zur Übernahme des neuen Fahrzeugs auf.
„Wir sind selber nach Leonding gefahren“, bezeichnete er die Abholung des neuen Fahrzeugs im Dezember als großen Moment.

Aus dem Munde von LM Michael Gaisch erfuhren die Gäste die Ausstattung des neuen Fahrzeugs, das in der Tat für jeden Schadensfall gerüstet ist. Als Fahrgestell wurde ein MAN TGM 18.340, 16.300 kg Gewicht, 340 PS, Radstand 4,20 Meter, Gesamtlänge 7,80 Meter, mit permanentem Allradantrieb gewählt. Der Aufbau, größtenteils aus Aluminium, erfolgte im Rosenbauer-Werk in Leonding. „Es ist“, schloss er seine Beschreibung, „ein bis ins letzte Detail durchgeplantes Fahrzeug, das uns ein treuer Begleiter sein wird.“

  • HLF4_01
  • HLF4_02
  • HLF4_03
  • HLF4_04
  • HLF4_05
  • HLF4_06
  • HLF4_07
  • HLF4_08

In den Festakt eingebunden war die Beförderung von Feuerwehrmitgliedern:
Sandrina Schöller, Kevin Wischgala, Christian Lesky, Kilian Gaich, Susanne Fehleisen, Anita Harb. Gleichzeitig wurden Auszeichnungen verliehen: Hans-Christian Harb, Robert Eibl, Marcel Felber, Markus Gusel.

„Das neue Fahrzeug soll wieder 33 Jahre halten“, wünschte sich Roman Felsner von der Firma Rosenbauer, der die Reihe der Grußworte eröffnete. Von einem hochspezialisierten Fahrzeug sprach Bürgermeister Walter Eichmann, der mit der Anschaffung ein weiteres Stück Sicherheit für die Bevölkerung verwirklicht sah. „Es ist ein richtiges Fest für die Feuerwehr Stainz“, bedankte sich Bereichskommandant Helmut Lanz bei der Gemeinde für die Betreuung von elf Feuerwehren. „Die Freiwilligkeit ist heutzutage nicht hoch genug einzuschätzen“, rechnete NAbg. Josef Muchitsch in Milliardenbeträgen, die eine Bezahlung der Einsatzkräfte erfordern würde. Der Wert der Freiwilligkeit fand sich auch in den Grußworten von NAbg. Werner Amon, der sich von der Technik des HLF 4 beeindruckt zeigte: „Es fehlt nur noch, das es fliegen kann.“

  • HLF4_09
  • HLF4_10
  • HLF4_11
  • HLF4_12
  • HLF4_13
  • HLF4_14
  • HLF4_15
  • HLF4_16

Auf die Überreichnung des Fahrzeugschlüssels durch Bürgermeister Walter Eichmann an den Gerätewart Bernhard Harb, folgte die Segnung des neuen Autos durch die beiden Pfarrer Andreas Gerhold und Franz Neumüller. „Einer trage des anderen Last“, verwendeten sie eine Stelle aus dem Paulus-Brief als Umschreibung für die Nächstenliebe, die im Dienst der Feuerwehrmitglieder zum Ausdruck komme.
Der Festakt schloss mit der Landeshymne und ging direkt in den Frühschoppen mit der Marktmusikkapelle über.
  • HLF4_17
  • HLF4_18
  • HLF4_19
  • HLF4_20
  • HLF4_21
  • HLF4_22
  • HLF4_23
  • HLF4_24

Bericht und Fotos: Gerhard Langmann

Einsätze


    Menschenrettung
30.08.2018 14:04 Uhr
DLK T11

Neuigkeiten



         WWLA 2018

01.09.2018 09:00 Uhr

WWLA Stainz 01

Wetterkarte




ZAMG-Wetterwarnungen