pano gif

-------------------------------

Kontakt & Anfrage

Kommandant
Anton Schmidt
0664/5454979

-------------------------------


facebook logo

Abs 07 16032013 5       Abschnittsübung in Greisdorf
      17.03.2013 | 13:40

Um 14:35 Uhr wurden von der Florianstation die Sirenen ausgelöst und der Übungsbefehl: „Brand im Kindergarten Greisdorf! " über Funk abgesetzt. An der diesjährige Abschnittsübung nahmen die Feuerwehren des Abschnittes 07, darunter die Feuerwehr Stainz, das Rote sowie das Grüne Kreuz und ein KIT-Team - mit insgesamt 104 Mann und 20 Fahrzeugen teil.

  • Abs_07_16032013 1
  • Abs_07_16032013 10
  • Abs_07_16032013 2
  • Abs_07_16032013 3
  • Abs_07_16032013 4
  • Abs_07_16032013 5
  • Abs_07_16032013 6
  • Abs_07_16032013 7
  • Abs_07_16032013 8
  • Abs_07_16032013 9

Da der Brand von der die Kindergartenleiterin entdeckt wurde, konnten alle
Kinder sofort am Sammelplatz vor dem Gebäude in Sicherheit gebracht werden. Leider befinden sich aber noch Personen in den stark verrauchten Wohneinheiten im 1. Obergeschoss. Somit ließ der Übungsleiter, HBI Stephan Oswald, nach der Erkundung  sofort weitere Feuerwehren nachalarmieren.

Insgesamt mussten 4 Personen aus den darüber liegenden völlig verqualmten Wohneinheiten gerettet werden. Dies war nur mit schwerem Atemschutz möglich. Mehrere Trupps, auch einer von der FF Stainz, machten sich auf die Suche nach den Verletzten.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnten die Atemschutzgeräteträger sofort die vermissten und zum Teil verletzten Personen ausmachen und retten. Parallel wurde der Brand von außen mit Hilfe der Drehleiter von der FF Stainz bekämpft.

  • Abs_07_16032013 11
  • Abs_07_16032013 12
  • Abs_07_16032013 13
  • Abs_07_16032013 14
  • Abs_07_16032013 15
  • Abs_07_16032013 16
  • Abs_07_16032013 17
  • Abs_07_16032013 18
  • Abs_07_16032013 19
  • Abs_07_16032013 20

Zusätzlich zu diesem Vorfall hat sich auf der Gemeindestraße ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen ereignet. Die Feuerwehren Gundersdorf und Pirkhof befreiten diese mit den hydraulischen Rettungsgeräten.

Eine sofortige Wasserversorgung, für den Brandeinsatz, konnte durch den Einsatz der Tanklöschfahrzeuge sichergestellt werden. Für die weitere Wasserversorgung mussten zwei Zubringerleitung, eine vom nahegelegenen Hydranten und die zweite vom Hochbehälter, hergestellt werden.

Nach gut zwei Stunden konnte die Übung beendet werden. Neben vielen Bürgern waren auch die Bürgermeister von Greisdorf, und St. Stefan ob Stainz am Ort des Geschehens. Bei der Übungsnachbesprechung zeigten sich auch Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Fritz Reinprecht, der Abschnittskommandant ABI Anton Schmidt die als Übungsbeobachter fungierten, mit der durchgeführten Übung sehr zufrieden und lobten das Engagement aller Beteiligten. Sankt Stefans Wehrführer, HBI Stephan Oswald, lud anschließend alle Übungsteilnehmer zu einer Stärkung ins Rüsthaus ein.

Eingesetzte Kräfte:
FF St. Stefan mit MTF-A, LFB-A, TLF-A 4000 und 21 Mann
FF Wald mit KLF-A, TLF-A 3000 und 13 Mann
FF Pirkhof mit MTF-A u. TSA, TLF-A 2000 und 13 Mann
FF Gundersdorf mit LFB-A und 5 Mann
FF Stainz mit KLF-A, RLF-A 2000, DLK-18 und 14 Mann
FF Rossegg mit MTF-A, RLF-A 2000 und 10 Mann
FF Ettendorf mit MTF, TLF 500 TS und 11 Mann
FF Wildbach mit ELF und 2 Mann

Rotes Kreuz: 2 RTW mit 7 Mann
Grünes Kreuz: 3 RTW mit 8 Mann

KIT (Krisenintervention und Interkonfessionelle Akutbetreuung): 2 Personen

  • Abs_07_16032013 21
  • Abs_07_16032013 22
  • Abs_07_16032013 23
  • Abs_07_16032013 24
  • Abs_07_16032013 25
  • Abs_07_16032013 26
  • Abs_07_16032013 27
  • Abs_07_16032013 28
  • Abs_07_16032013 29
  • Abs_07_16032013 30

Fotos: OLMdV Andreas Maier / Pressebeauftragter Abschnitt 07

Einsätze


       BMA-Alarm
12.07.2019 12:47 Uhr
BMA Symbol

Neuigkeiten



      Landesbewerb

29.06.2019 18:00 Uhr

LLB Trofaich


Wetterkarte




ZAMG-Wetterwarnungen